Reich-Gottes-Impuls und Kalendarium zum 22. April

 

REICH-GOTTES-IMPULS:

 

LEBEN IST WUNDER

Leben ist Wunder:
mit jedem neuen Grün, das
im Frühling auf jeden Winter folgt,
trotz belasteter Luft,
trotz begradigtem Fluss

Leben ist Wunder:
mit jeder Liebe, die
in Deinem Herzen wächst,
trotz Enttäuschung und Misstraun,
trotz Krieg und Tod

Leben ist Wunder:
mit jedem Menschen, der
dir mit Achtsamkeit begegnet,
trotz Unrecht und Hass,
trotz Macht und Entfremdung

Leben ist Wunder:
denn die Liebe bleibt,
denn Gottes Reich glänzt,
denn das „Und siehe: sehr gut!“ ist immer noch in Kraft

Nach einem Text von Sybille Fritsch

 

Informationen über den Jahresbegleiter „weltverbunden leben. Reich-Gottes-Impulse für jeden Tag“, dem die Texte auf dieser Seite in der Regel entnommen sind, finden Sie hier.

 

________________________________________________________________________________________________________


 

KALENDARIUM ZUM 22. APRIL:

 

1945: Käthe Kollwitz (deutsche Grafikerin, Malerin, Bildhauerin und Kriegsgegnerin) +. – 1954: Die Genfer Flüchtlingskonvention tritt in Kraft. – 1968: Der Vertrag von Tlatelolco, der erste Vertrag, der einen bewohnten Landstrich zur kernwaffenfreien Zone erklärt, tritt zunächst zwischen El Salvador und Mexiko in Kraft. – 1989: Erster Höhepunkt der Studentendemonstrationen auf dem Platz des Himmlischen Friedens (chinesisch: Tian’anmen Guangchang, deutsch: Platz vor dem Tor des Himmlischen Friedens) in Peking. – 1990: Erstmals wird der internationale Tag der Erde begangen; 22. April: Tag der Erde, Internationaler Tag der Mutter Erde.2016: 171 Staaten unterzeichnen in New York das Übereinkommen von Paris, das erste universale Klimaabkommen, das alle Staaten der Erde zur Minderung der Treibhausgase verpflichtet.

 

 

Das gesamte Kalendarium finden Sie hier.

 

Die Jahreszahlen von Ereignissen, die sich in diesem oder im vergangenen Jahr, vor fünf, vor zehn, vor 15, vor 20, vor 25 Jahren oder einem Vielfachen davon, vor 30, vor 40, vor 60, vor 65, vor 70, vor 80 oder vor 90 Jahren zugetragen haben, sind rot markiert. Wenn Sie die blau (bzw. rot) markierten Jahreszahlen oder die blau markierten Begriffe anklicken, finden Sie in den meisten Fällen nähere Erläuterungen.


RSS